Presse

 
Presse

KI-basierte Bestandsplanung für Apotheken

Nürnberg, 31. Mai 2022: Künstliche Intelligenz für Apotheken – Trevisto ist mit einem neuem Forschungsprojekt gestartet: mit KI-Lösungen für bessere Verfügbarkeit und zur Vermeidung von Verschwendung in Vor-Ort-Apotheken

 

Die Trevisto AG aus Nürnberg hat gemeinsam mit der ABF Apotheke aus Fürth, der Noventi Health SE aus München, der Konzept-A aus Hausen und der Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS als Projektleitung ein Forschungsprojekt zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Apothekenumfeld gestartet.

Die Zahl der Vor-Ort-Apotheken ist rückläufig. Doch wie können sie mit ihren Angeboten zur direkten Versorgung mit Medikamenten und zur persönlichen Beratung durch Fachpersonal konkurrenzfähig gegenüber Online-Apotheken bleiben? Hier kann KI helfen, denn mit Künstlicher Intelligenz ist es möglich, automatisiert optimale Entscheidungen zu treffen. Die Trevisto entwickelt KI-Lösungen auf der Basis von Machine- Learning-Verfahren, mit denen sowohl die Absatzmenge vorhergesagt als auch eine genauere Planung des Einkaufs und der Disposition ermöglicht werden kann. Trevisto übernimmt im Projekt die Datenvorverarbeitung zum Zwecke des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz und die Unterstützung bei der Integration der entwickelten Algorithmen in eine prototypische Softwareanwendung mithilfe einer ganzheitlichen Infrastruktur für KI-Projekte.    

„KI kann einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung der Verschwendung von Ressourcen und zur verbesserten Versorgung mit Medikamenten leisten und dabei helfen, Arbeitsplätze in der klassischen Vor-Ort-Apotheke zu sichern.“, sagt Oliver Fuhrmann, Projektleiter bei der Trevisto. 

Die Durchführung des Projekts wird gefördert im Rahmen des Programms Informations- und Kommunikationstechnologie durch das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

 

Presse-Kontakt:

Oliver Fuhrmann, MBA
Head of Business Development
Tel.: +49 (0) 911 / 430 839 00
E-Mail: oliver.fuhrmann@trevisto.de
www.trevisto.de

 

Partner:

Die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS optimiert Organisationen, deren Prozesse, Geschäftsmodelle und Strategien, indem sie wirtschaftswissenschaftliche Methoden und technologische Lösungen mit mathematischen Verfahren und Modellen verbindet: An ihren Standorten in Nürnberg, München und Bamberg gestaltet die Arbeitsgruppe Datenräume für vernetzte Gesamtsysteme und schnell einsetzbare IoT-Prototypen, entwickelt modernste Data Analytics Methoden in konkreten Anwendungen weiter und unterstützt bei der organisationalen und strategischen Realisierung der digitalen Transformation. Als Arbeitsgruppe des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, der größten Einrichtung der Fraunhofer Gesellschaft, können die Mitarbeiter nicht nur auf die eigenen wirtschaftswissenschaftlichen Kompetenzen und Analytics-Expertisen zurückgreifen, sondern auch auf das umfassende technologische Know-how des Instituts im Bereich »kognitiver Sensorik« mit seinen Forschungen bzgl. Sensorik, Datenübertragungstechnik, Datenanalysemethoden sowie Datenverwertung.

ABF-Apotheke ist als ABF Apothekerin Eva Schreier e.K. das Unternehmen mit den beiden Apotheken vor Ort inkl. ABF Online-Shop und Reinraumlabor sowie mit ABF Service Plus für alle indikationsspezifischen Beratungskompetenzen sowohl für für Ärzte und Praxen als auch Patienten und Patientinnen.

Die NOVENTI Group deckt mit einem ganzheitlichen Netzwerk und Portfolio an Produktlösungen und Dienstleistungen den gesamten Gesundheitsmarkt ab. Dabei ist sie einer der führenden Anbieter von Software, Finanzdienstleistungen und digitalen Plattformen im europäischen Gesundheitsmarkt. Das Angebot richtet sich an alle Leistungserbringer des Gesundheitswesens, wie z.B. Apotheken, Physiotherapie, Sanitätshäuser, Pflegedienste, Ärztinnen und Ärzte, und an deren Kundinnen und Kunden sowie Patientinnen und Patienten. NOVENTI begleitet seine Kunden in digitalen Transformationsprozessen wie dem eRezept, bietet hybride Lösungen und vernetzt sowohl die Dienstleister im Gesundheitsmarkt als auch die Menschen miteinander, um damit die Zukunftsfähigkeit des Gesundheitswesen zu sichern.

Die Unternehmensberatung „Konzept-A – Konzepte für Apotheken GmbH“ ist seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Apothekenmarkt tätig. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2000 von Horst Pickel und Jens Psczolla. Dabei konnten sie auf ihre langjährige Erfahrung im pharmazeutischen Großhandel aufbauen und Konzept?A zu dem machen, was es heute ist. Im Januar 2021 übergab Horst Pickel an seinen Sohn Sebastian Pickel, der bereits 12 Jahre im Unternehmen tätig war und fortan gemeinsam mit Gründer Jens Psczolla das Unternehmen leitet.

Die Kompetenzen der Trevisto AG aus Nürnberg liegen in den Bereichen Data Warehousing (DWH), Business Intelligence (BI) und Künstliche Intelligenz (AI). Die Trevisto schafft aus Daten Mehrwerte in Form von Prozessoptimierung, datengetriebenen Geschäftsmodellen und Digitalisierungsstrategien. Gemeinsam mit ihren Kunden wird die Grundlage für eine hochgradige Automatisierung und eine nachhaltige Optimierung erarbeitet. Die Trevisto AG wurde im Jahr 2009 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.