Hackathon bei Trevisto - Ein voller Erfolg!

Am 28. November 2019 war es soweit.

Die Trevisto AG hat für ihre Mitarbeiter einen Hackathon zum Thema Cloud Data Warehouse veranstaltet. An diesem Tag konnten sich die Teams gemeinsam ihren Interessen widmen und freuten sich anschließend über ihre Gewinne. Zusammen ließen sie den Tag schließlich bei einem Abendessen ausklingen. Ein Rückblick.

Die etwas andere Mitarbeitermotivation

Als IT-Dienstleister ist die Trevisto AG ein guter Ort für Kenner der Materie. Unsere Mitarbeiter schätzen die Herausforderungen an ihrem Arbeitsplatz. Mit Veranstaltungen wie dem Hackathon geben wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, neue Tools kennenzulernen, zu experimentieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Wir legen seit jeher großen Wert darauf, dass unsere Consultants des Öfteren Freiräume bekommen, um ihre eigenen Ideen zur Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen zu nutzen und technische Neuerungen zu erproben. 

Unser Hackathon startete mit drei Teams, die sich je nach Interessenlage selbst zusammengefunden haben. Jedes Team hatte einen Team-Captain, der auch für die Vorschläge zu den Toolsets verantwortlich war, mit denen die jeweiligen Teams antreten wollten. 

Unsere Teams waren:

1. Team „DWH Cloud Runner“
2. Team “Die Wolkenreiter“
3. Team „Cloud Information Artists (CIA)“

Die zentrale Aufgabe bestand darin, typische Data Warehouse Anwendungen in der Cloud umzusetzen. Die Teams mussten also die zur Verfügung stehenden Technologien ausprobieren. Im Rahmen der Hackathen-Aufgabe beschäftigten sie sich dabei mit folgenden Bereichen:

- Anbindung verschiedener Schnittstellenarten 
- Erzeugung von Berichtsausgaben
- Datenspeicherung in einer Cloud Datenbank 
- Umsetzung mit Cloud-Mitteln 

Ganz schön tricky, aber alle Teams waren mit viel Spaß dabei. Sie mussten während der Umsetzung darauf achten, nach Möglichkeit mit der automatischen Speicherung der Cloud zu arbeiten. Insgesamt stellten wir 7 einzelne Aufgaben, aus denen jedes Team selbst auswählen konnte. 

Ob es um die Anbindung von verschiedenen Dateiformaten, Webservices und Tabellen ging oder um das Bewältigen dynamischer Auswertungen und die Ausgabe von spezifischen Suchen in Berichten und Grafiken - die Teams waren mit Feuereifer bei der Sache. Am Ende des Tages präsentierte jedes Team seine Ergebnisse, bevor wir den Abend nach der Preisvergabe bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen ließen. Ein rundum gelungener Tag. 

And the winner is...

Wir hatten verschiedene Kategorien und damit auch mehrere Gewinner. 

Team 1 mit Captain Matthias an der Spitze bestand aus insgesamt vier Mitgliedern. Das Team „DWH Cloud Runner“ gewann sowohl den Digging Award und den Complexity Award. Die vier Team-Mitglieder dürfen sich nun über einen gemeinsamen Laser-Tag freuen. 

Team 2 mit Captain Hans aus dem Team „Die Wolkenreiter“ gewann in zwei Kategorien den Hard Coding Award und den Flexibility Award. Die sechs Team-Mitglieder freuen sich auf ein gemeinsames Bowling-Abenteuer. 

Team 3 mit Captain Dirk aus dem Team „Cloud Information Artists (CIA)“  gewann schließlich den Clicker Award und den Leon Award. Die drei Teammitglieder besuchen gemeinsam einen Escape Room und können auch hier ihren Teamgeist sehr gut zur Schau stellen. 

Unser Fazit:

Der Hackathon hat sich in jedem Fall gelohnt. Dass wir unser Trevisto - Büro kurzerhand in ein Experimentier - Büro mit Wettkampfcharakter verwandelt haben, hat uns allen viel Spaß gemacht. Mehr als sieben Stunden gemeinsames Tüfteln, Ausprobieren und schließlich auch Gewinnen ist eine gute Erfahrung, die zusammenschweißt. 

Unsere Teammitglieder freuen sich, ihre Preise genauso zu genießen wie den Hackathon selbst: gemeinsam. Und wir freuen uns schon darauf, über weitere interne Veranstaltungen zu berichten. Schauen Sie einfach regelmäßig in unserem Blog vorbei. Sie finden hier künftig auch wertvolle Beiträge zur Aufbereitung und Bewertung von Softwaretools und vielem mehr.

Wir freuen uns auf Sie!