OBER - BAYERN Digital

DIE AUFGABE

Entwicklung eines besseren Verfahrens zur Festlegung von Sicherheitsbeständen und in der Nutzbarmachung dieser KI-Verfahren für kleine und mittelständische Handelsunternehmen.

Projektpartner

Förderung

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Ausgangslage

  • Forschung zur Technologieunterstützung der Prozesse im Lagerhaltungsmanagement im Großhandel
  • Dabei soll Künstliche Intelligenz eingesetzt werden um die Unsicherheit in der Prognose besser zu quantifizieren und stochastische Optimierung um diese Information über die Unsicherheit zu verarbeiten

Aufgaben und Ziel

  • Ziel ist es, mit KI-Systemen und Machine Learning-Verfahren die Vorhersagung der Absatzmenge, als auch eine genauere Planung des Einkaufs und der Disposition ermöglicht werden kann
  • Optimale Bestandsplanung unter Unsicherheit zur Ressourcenschonung
  • Die Forschungsergebnisse sollen zeigen, dass durch den Einsatz von KI eine exaktere Planung möglich wird
    • Vermeidung von Einkäufen nicht notwendiger Waren
    • Eindämmung bzw. Abschaffung von Kapitalkosten durch unnötige, langfristige Lagerung
    • Reduzierung der Verschrottung ab Lager, aufgrund technischer Veralterung am Ende des Produktlebenszyklus

Das Projektteam

Fraunhofer IIS
Eisen-Fischer
FIS
Trevisto AG

Ihr Ansprechpartner

Oliver Fuhrmann

Head of Business Development

Trevisto AG
Nunnenbeckstraße 6/8
90489 Nürnberg

oliver.fuhrmann@trevisto.de
T +49 911 430 839 00